Style: PinkRotBlauLight
Mehr: Nachrichten                       PDF von diesem Newseintrags erstellenDruckerfreundliche-Mail an
Share This:   Facebook MySpace Buzz Digg Delicious Reddit Twitter StumbleUpon

IWF: Morgen ist ein historischer Tag für die Türkei!


Laut dem stellvertretenden Ministerpräsident, Ali Babacan zahlt das Türkische Finanzministerium, Morgen die letzte Kreditrate an den Internationalen Währungsfond (IWF). Damit ist die Türkei erstmals seit 19 Jahren wieder Schuldenfrei. Die Rating Agenturen sehen diese Nachricht positiv. Es ist davon auszugehen, dass die Ratingagenturen das Rating - die Bonitätsnote der Türkei nach oben korrigiert werden. Auch die Istanbuler Börse reagierte heute mit einem moderatem plus. Minister Babacan hofft, dass in naher Zukunft die Türkei bald selbst Geld an andere Länder verleihen werde.

Nach der Wirtschaftskrise 2001 - rasanter Aufstieg der Türkei

Durch die Wirtschaftskrise im Jahr 2001 musste die Türkei vom IWF, unter strengen Auflagen, einen Kredit in Höhe von mehr als 20 Milliarden Dollar aufnehmen. Die Wahlen wurden vorgezogen und die Leute wählten aus Protest die neu gegründete islamisch Konservative Partei AKP, mit Abdullah Gül und Recep Tayyip Erdogan an ihrer Spitze. Seit 2002 bis heute regiert die AKP die Türkei. Die Ak Parti hat durch viele Reformen und diplomatischem Geschick es geschafft, dass das türkische Bruttoinlandsprodukt verdoppelt wurde. Die Exporte wurden verdreifacht. Durchschnittlich ist die Türkei jedes Jahr um mindestens 5 % gewachsen. Mit einem Bruttoinlandsprodukt von 774,983 MRD $ gehört die Türkei heute zu den 20 größten Volkswirtschaften der Welt. Hier belegt sie den Platz 17. Auch die Tourismusbranche ist weiter auf Wachstumskurs. Mit 33.3 Millionen Touristen belegt die Türkei den sechsten Platz bei den beliebtesten Ferienorten der Welt. Der Bankensektor in der Türkei hat sich durch die Finanzkrise im Jahre 2001 zu den sichersten Bankensystem der Welt entwickelt.


Quelle:
- NTV.com.tr
- Wikipedia