Style: BlauLightPinkRot
Mehr: Nachrichten                       PDF von diesem Newseintrags erstellenDruckerfreundliche-Mail an
Share This:   Facebook MySpace Buzz Digg Delicious Reddit Twitter StumbleUpon

Trend Weltmetropole Istanbul: mehr als 10 Millionen Besucher in 2014


„Würde die Welt nur aus einer einzigen Nation bestehen, so wäre Istanbul wohl ihre Hauptstadt und die Königin unter den Städten.“ Das sagte einst der legendäre französische General, Kaiser und Staatsmann, Napoléon Bonaparte (*1769) über die Weltmetropole am Bosporus. Tatsächlich ist die 15 Millionen Stadt heute die Pulsschlagader der türkischen Wirtschaft und ein wichtiger Umschlagspunkt der weltweiten Wirtschaft.

Prestigeprojekte und Infrastruktur

Wichtige Prestigeprojekte wie Marmaray, dem Eisenbahntunnel unter dem Bosporus, der Europa mit Asien verbindet ist seit dem 29.Oktober 2014 im Betrieb und wird noch erweitert. Die Gesamtkosten für Marmaray belaufen sich auf ca. 3,2 Milliarden Dollar. Der Tunnel ist 62 m Tief und damit so tief wie kein anderer Tunnel. Eine Fahrt zwischen den Kontinenten kostet knapp 2,5 TL also rund 1 €. Ende 2018 soll Istanbul seinen dritten Flughafen bekommen. Es soll das größte Flughafen der Welt werden und soll bis zu 150 Millionen Passagiere (Vergleich Frankfurt 58 Millionen) befördern. Die Gesamtkosten für dieses MEGA-Projekt werden auf 25 Millarden $ beziffert. Eine dritte Brücke nördlich vom Bosporus soll dann den Flughafen verbinden und den Frachtverkehr umleiten. Die Brücke ist schon in der Bauphase und soll bereits 2015 fertig sein. Die Yavuz-Sultan-Selim Brücke soll 4 Milliarden Dollar kosten. Zudem wird sie mit 1408 m Spannweite die Eisenbahnbrücke mit der längsten Spannweite der Welt sein. Zum 100 jährigem der Republik 2023, soll auch Kanal-Istanbul fertiggestellt werden. Kanal-Istanbul wird ein Kanal, westlich von Istanbul sein für die Schifffahrt sein um den Bosporus zu entlasten. 2023 will die Türkei zu den zehn größten Volkswirtschaften der Welt zählen.

Istanbul: mehr als 10 Millionen Besucher in 2014

Istanbul zieht dieses Jahr wieder mehr Touristen. Die Zehn Millionen Marke wird dieses Jahr wieder geknackt. Die Touristenzahlen in Istanbul schrumpfen kürzlich, während den Gezi-Demonstrationen im letzten Jahr. Die Mittlerweile 15 Millionen Stadt hatte noch vor 1980 knapp 2 Millionen Einwohner. Mit zehn Millionen Touristen ist Istanbul Nummer sechs in der Rangliste der meistbesuchten Städte der Welt. Vor allem zieht es viele Touristen in die historische Altstadt. In der berühmten 1,5 Kilometer langen Einkaufsstraße „Istiklal Cadessi“ in Beyoglu reihen sich namhafte Modehäuser nah beieinander und haben bis spät in die Nacht geöffnet. Im Folgenden haben wir für Sie die Top Sehenswürdikeiten von Istanbul aufgezählz. Falls Sie fragen haben melden Sie sich bitte an und fragen Sie einfach in unserem Forum ihre Frage – Wir freuen uns auf Sie !

4. Der Galataturm



Der im Jahre 1348 von den Genuesischen Kolonisten errichtete Galataturm ragt 68 m über dem Goldenen Horn hoch. Der Turm befindet sich im heutigen Stadtteil Galata. Man kann ihn von der ferne sehen. In osmanischer Zeit war der Turm ein Gefängnis und ein Wachturm. Heute benutzt man ihn um sich ein Überblick über Istanbul zu verschaffen. Man kann mit einen Fahrstuhl hochfahren und eine zauberhafte Aussicht auf den Bosporus und auf das Goldene Horn genießen oder im Cafe/ Restaurant entspannen. Tipp: besuchen sie den Turm beim Sonnenuntergang !Ab 20 Uhr hat nur noch das Restaurant geöffnet.