Style: BlauLightPinkRot
Mehr: Nachrichten                       PDF von diesem Newseintrags erstellenDruckerfreundliche-Mail an
Share This:   Facebook MySpace Buzz Digg Delicious Reddit Twitter StumbleUpon

Istanbul ist im Trend! Reisen nach Istanbul


Möchte man eine Reise nach Europa und Asien gleichzeitig unternehmen, dann bleibt eigentlich nur ein Ort, an dem man das so bekommt, Istanbul. Denn die Stadt am Bosporus ist im wahrsten Sinne des Wortes geteilt. Der eine Teil liegt auf dem europäischen Kontinent und der andere Teil auf dem asiatischen Kontinent. Doch diese Tatsache ist nicht allein dafür verantwortlich, dass Istanbul ein beliebtes Reiseziel ist. Schließlich hat die Stadt mit ihrer Jahrtausenden langen Geschichte auch gespickt mit zahlreichen kulturellen Sehenswürdigkeiten. Und auch im kulinarischen Bereich kommt man in Istanbul ganz auf seine Kosten.
Von Konstantinopel zu Istanbul

Geschichte live erleben heißt also das Motto, wenn man sich auf die Spuren von Konstantinopel seit dem Zeitalter von Byzanz begibt. Denn bis 1930 hieß Istanbul noch Konstantinopel und war eine florierende Stadt in Byzanz, dem Osmanischem Reich und anfangs auch unter Konstantinopel in der türkischen Republik bekannt, bis sie schließlich in Istanbul umbenannt wurde. In den ganzen Jahrhunderten hat sich dabei natürlich eine Menge historisches Gut in Istanbul angesammelt. Nicht umsonst ist die Altstadt sogar ein UNESCO-Weltkulturerbe. Zudem war Istanbul im Jahre 2010 auch die Kulturhauptstadt Europas. Es gibt dort also viel zu erleben.

Ein Urlaub in Istanbul muss nicht viel kosten

Heute achtet jeder auf sein Geld und auf sämtliche Kosten. Das ist natürlich auch beim Urlaub so. Natürlich sind Reisen in die Türkei prinzipiell günstiger als beispielsweise Reisen ins westliche Europa. Aber dennoch kann man auch bei Reisen nach Istanbul sparen. Das fängt schon beim Flug an. So kann man günstige flüge Istanbul mit Bravofly und spart somit schon bei der An- und Abreise. Schließlich ist es doch viel schöner, wenn man hinterher in Istanbul noch etwas mehr Geld zur Verfügung hat, um so viel wie möglich erleben zu können.

Sehenswürdigkeiten fast wie Sand am Meer

Ist man erst einmal in Istanbul angekommen, so kann es sein, dass man sich zunächst erschlagen fühlt. Aber nicht im negativen Sinne, sondern vielmehr im positiven Sinne. Die Menschen in Istanbul gelten als sehr gastfreundlich und zeigen das auch direkt. Zudem ist das Stadtpanorama einzigartig und sollte auf jeden Fall mit einem Foto verewigt werden. Aber nicht nur das Panorama Istanbuls ist ein Foto wert. Natürlich auch die zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die es in Istanbul quasi an jeder Straßenecke gibt, kann man auf Foto verewigen. Ein Besuch der Hagia Sofia, auch Aya Sophya genannt, sollte bei einem Trip nach Istanbul auf jeden Fall auf der Liste stehen. Denn die Hagia Sophia ist ein Wahrzeichen der Stadt. Die Topkapi Sarayi ist die ehemalige Residenz der Sultane und auch einen Besuch wert. Gleiches gilt für die Blaue Moschee, also der Sultanahmet Camii. Und in der Altstadt oder auf dem Basar kann man schließlich auch noch gut shoppen und sich kulinarisch verwöhnen lassen.

Quellen:

- Wikipedia

- Istanbulpark.de