Beylerbeyi-Palast

Topkapi, Mittwoch 24 Dezember 2008 - 00:00:00





Der Beylerbeyi Palast erbaut zwischen 1861-1865 ist einer der bedeutendsten Paläste in Istanbul. Er befindet sich auf der asiatischen Seite, im der gleichnamigen viertel Beylerbeyi, etwas nördlich unter der ersten Bosporusbrücke unter dem Camlica Hügel. Sultan Abdülaziz ließ den Palast durch den armenischen Architekten Sarkis Balyan erbauen. An den Bauarbeiten nahmen 5000 Menschen teil. Um die Moral der Arbeiter zu erhöhen wurde ständig Musik gespielt.

Sultan Abdulaziz liebte die Nähe zum Meer, deshalb mochte er diesen Ort so sehr. Den Innenraum schmückte er mit Bilder mit dem Thema Meer, Schiffe und Booten. Der Palast ist zweistöckig, hat 26 Zimmer, 6 Badezimmer und 6 Salons. Vor dem Bau hat sich hier ein Holzpalast befunden, den Sultan Mahmut II im 16. Jahrhundert hat bauen lassen.

Die Terrassengärten des Palastes hießen frücher Istavroz Bahceleri, weil hier der Kaiser Konstantin der Große ein großes Kreuz hat errichten lassen, um seinen Übertritt zum Christentum zu deklamieren. Istavroz ist griechisch und bedeutet Kreuz. Unweit des Palastes waren noch vor wenigen Jahrzehnten die Ruinen einer byzantinischen Kirche zu sehen.

Der Palast diente als Sommerresidenz für den Sultan und seine Familie. Berühmte Gäste waren u.a. die Gattin von Napoleon III., Kaiserin Elisabeth, der König von Montenegro, der Schah von Persien. Sultan Abdilhamid II., hat seine letzten sechs Lebensjahre hier verbracht und ist in diesem Palast gestorben.

Der Beylerbeyi-Palast war die Szene für die erste Weltfrauenkonferenz im Jahre 1935, veranstaltet von Kemal Atatürk.

Beylerbeyi Sarayi

Adresse: Beylerbeyi Mh., 34676 Üsküdar/İstanbul, Türkei
Telefon:+90 216 321 9320
Öffnungszeiten: 9.30 -17
Mon & Do geschlossen
Eintritt: 3€


Dieser Inhaltseintrag ist von Istanbul & Türkei Reise Community | Urlaub und Istanbul Wetter
( http://istanbulpark.de/c/content/content.php?content.170 )