Pammakaristos-Kirche/ Fethiye Museum

Sultanahmet, Sonntag 03 November 2013 - 19:32:00



In Fatih, einem konservativerem Viertel Istanbuls, ist ein weiteres Sehenswertes Museum, die Pammakaristos-Kirche/ Fethiye Museum. Die Pammakaristos-Kirche (Allerseligste Gottesgebärerin) wurde im 13. Jahrhundert zu Ehren des byzantinischen Generals Mihail Glabas errichtet. Damals hieß Istanbul noch Konstantinopel und war die Hauptstadt des Byzantinischen Reiches. Nach der Eroberung Konstantinopels durch die Osmanen, diente die Kirche lange Zeit als Ökumenisches Patriarchat von Konstantinopel. Um das Jahr 1601 wurde die Kirche in eine Moschee, Fethiye Camii, umgewandelt. Das Patriarchat ist seit diesem Zeitpunkt in der Georgskathedrale, Aya Yorgi, im Stadtteil Fener in Istanbul. In den Jahren 1938, 1940 bis 1960 wurde die Kirche restauriert und dient seither als Museum. Sehenswert sind vor allem die gut erhaltenen, schönen Mosaiken und Ornamente unter den Kuppeln und Wänden. In den Mosaiken werden unteranderem Jesus Christus, Johannes der Täufer sowie die Heilige Jungfrau Maria dargestellt.

Pammakaristos-Kirche/ Fethiye Museum
Adresse:Çarşamba Mah. Fethiye Cad. Fener Fatih İstanbul
Telefon:0212 528 45 00 (0212)635 12 73
Öffnungszeiten: 9-16:30
Mittwoch geschlossen
Eintritt: 3 TL

Bildquelle: Vikipedi



Dieser Inhaltseintrag ist von Istanbul & Türkei Reise Community | Urlaub und Istanbul Wetter
( http://istanbulpark.de/c/content/content.php?content.533 )